Artikel getaggt mit ‘afghanistan’

April 5th, 2014

Karin Wenger – Reise durchs wilde Afghanistan

In Afghanistan finden am Samstag Präsidenten-Wahlen statt. Um die Wahlen im Land selber zu erleben, ist SRF-Korrespondentin Karin Wenger seit gut zehn Tagen in Afghanistan unterwegs. Das Gespräch mit Urs Siegrist kommt aus der afghanischen Hauptstadt Kabul.Ihre Afghanistan-Reise hat SRF-Südasienkorrespondentin Karin Wenger ins friedliche Panjir Tal, in die Taliban-Hochburg Kandahar und nach Khost an eine Wahlveranstaltung eines der drei Spitzenkandidaten und dann zurück in die Hauptstadt Kabul geführt. Zusammen mit Urs Siegrist geht sie nochmals auf die Reise durch das Land, in dem trotz westlicher Truppenpräsenz die Sicherheitslage prekär und trotz westlicher Milliardenhilfe die Armut fast allgegenwärtig ist. Noch heute haben acht von zehn Erwachsenen in Afghanistan keine Ausbildung. Wahlbetrug wird auch diesmal wieder ein Thema sein, vor allem in abgeschiedenen Regionen. Da jedoch drei etwa gleich starke Kandidaten antreten, sei die Kontrolle etwas besser als bei den letzten Wahlen im Jahr 2009.

Share
März 31st, 2014

Zohre Esmaeli, Model aus Afghanistan – 30.03.2014

Als junges Mädchen lebt die Afghanin Zohre Esmaeli in Angst vor den Taliban und hinter einer Burka. Mittlerweile lebt die 28-Jährige in Deutschland und arbeitet als Model – vor der Kamera auf den Laufstegen der westlichen Welt. Moderation: Sybille Giel

Share
Dezember 6th, 2013

Afghanistan – "So viele Übergriffe wie nie zuvor"

Afghanischer Mann untersucht eine Stelle, an der eine Autobombe explodiert ist (28.11.2013)Die Rückkehr der Taliban mache Afghanistan zu einem gefährlichen Pflaster für Hilfsorganisationen, sagt Thomas Ruttig vom Afghanistan Analysts Network. Allein in diesem Jahr starben 36 Helfer.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
August 12th, 2013

Afghanistan 2014: Abzug und Perspektive

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 7th, 2013

Risiken in Afghanistan sind "bei Weitem nicht überwunden" – SPD-Verteidigungsexperte …

In einigen Regionen Afghanistans haben Terroristen viel Einfluss, sagt der verteidigungspolitische Sprecher der SPD im Bundestag, Rainer Arnold. Er fordert, die Arbeit der Eliteeinheit KSK, der der gestern getötete Soldat angehörte, transparenter zu machen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
April 21st, 2013

Glatz: Afghanen brauchen in bestimmten Bereichen weiter Unterstützung – Befehlshaber des …

Nach 44 Dienstjahren wird Generalleutnant Rainer Glatz das Kommando abgeben. Derzeit von einem Erfolg oder Nichterfolg in Afghanistan zu sprechen, sei zu früh, sagt er. Das liege auch an den Rahmenbedingungen: Die internationale Gemeinschaft habe Afghanistan die Unterstützung für mindestens ein Jahrzehnt zugesichert.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 24th, 2012

Nahid Shahalimi, Künstlerin – 23.05.2012

Die Münchner Künstlerin Nahid Shahalimi stammt aus Afghanistan. Ihr aktuelles Kunstprojekt „German Soccer for Life“ sind Porträts der deutschen Fußball-Nationalspieler, die für einen guten Zweck versteigert werden sollen. Moderation: Achim Bogdahn

Share
März 19th, 2012

Mützenich: Afghanistans Umfeld bleibt das entscheidende Problem – SPD-Außenpolitiker weist …

Der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan sei noch nicht gescheitert, glaubt Rolf Mützenich. Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion sieht Bereitschaft für einen Aussöhnungsprozess im Land. Die Haltung der Bundesregierung kritisierte Mützenich dagegen als widersprüchlich.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
März 13th, 2012

"Afghanistan wird noch lange brauchen, bis es wieder ein normales Land ist" – Der …

Rainer Arnold, verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, glaubt nach wie vor an einen Abzug deutscher Truppen aus Afghanistan ab 2014. Es sei ein Irrglaube, "sich vorzustellen, je länger man dort bleibt, umso besser wird die Situation". Man werde aber beim zivilen Wiederaufbau noch sehr viel leisten müssen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Februar 23rd, 2012

Interview Thomas Ruttig, Afghanistan Analyst Network, zu Koran-Verbrennungen

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 19th, 2011

Vom Südpol bis Afghanistan – Weihnachten extrem -Thema der Woche am 18.12.2011

„hr3 – Bärbel Schäfer live“ vom 18.12.2011
Mehr Infos zur Sendung unter http://www.hr3.de/index.jsp?rubrik=4306

Share
Dezember 5th, 2011

SWR-Tagesgespräch mit SPD-Fraktionsvize Gernot Erler zu Afghanistan

Im Gespräch mit Marion Theis gesteht der Außenpolitik-Experte ein, dass noch viel Geld nach Afghanistan fließen muss, bis das Land ohne fremde Hilfe für Stabilität und Sicherheit sorgen kann.

Share
Dezember 4th, 2011

Afghanistan kann "auch weiter auf internationale Hilfe und Solidarität zählen" – Der …

Die am 5.12. beginnende Afghanistan-Konferenz in Bonn wolle das "eindeutige Signal" geben, dass Afghanistan auch nach dem Abzug der internationalen Truppen nicht vergessen werde, so Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP). Weil es "keine militärische Lösung" geben werde, müsse der Prozess der Aussöhnung fortgesetzt werden.

Deutschlandfunk, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Dezember 4th, 2011

Tom Koenigs: Wie weiter in Afghanistan?

Tom Koenigs kennt die Verhältnisse am Hindukusch aus nächster Nähe. Der Bundestagsabgeordnete der Grünen hat zwei Jahre lang die zivile Mission der Vereinten Nationen in Afghanistan geleitet. Wie soll es weiter gehen nach zehn Jahren Afghanistan-Einsatz? Darüber redet der Frankfurter Politiker im Gespräch mit hr-iNFO.

Share
November 7th, 2011

Zu Gast: Tom Koenigs

Afghanistan ist weit weg, auch wenn die Bundeswehr dort stationiert ist. Wir wissen, es gibt die Taliban in diesem Land, Anschläge auf Soldaten und Polizisten. Aber von Kultur und Menschen selbst, wissen die Meisten sehr wenig. Der 68er und ehemalige Stadtkämmerer von Frankfurt, Tom Koenigs war Sonderbeauftragter für die UN in Afghanistan, er hat da gelebt, wo andere ums Überleben kämpfen und ausgerechnet darüber schreibt er ein Buch, das voller Ironie und Witz ist. Tom Koenigs ist unser Gast und erzählt über skurrile Zeremonien im Wüstensand und über ein Land, das trotz 30 Jahre Krieg und Terror seine Liebenswürdigkeit nicht verloren hat.

Share
September 11th, 2011

Bernd Mützelburg im Gespräch

Er ist der Mann für schwierige politische Situationen: Bernd Mützelburg war Botschafter, Außenpolitischer Berater von Kanzler Schröder und Sonderbeauftragter für Afghanistan.

Share
September 10th, 2011

Aufbauprozess in Afghanistan ist "schlecht gelaufen" – Ex-Sonderbeauftragter nennt …

Der frühere deutsche Sonderbeauftragte für Afghanistan, Hans-Joachim Daerr, kritisiert mehrere Fehler und Versäumnisse beim Neuaufbau des Landes. Der Irak-Krieg habe zudem alle Mittel der USA absorbiert.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Juli 1st, 2011

"Unser wichtigstes Gut ist die Akzeptanz der lokalen Bevölkerung" – …

Der angekündigte Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan interessiert die zivilen Helfer "nur am Rande", sagt Ulrich Post von dem Verband VENRO – einem Zusammenschluss von rund 100 deutschen Nichtregierungsorganisationen.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 21st, 2011

Zu Gast: Dirk Kurbjuweit, Autor

Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan ist in vollem Gange und gerade in diesen Tagen wieder in den Schlagzeilen. Ist es möglich, vor diesem aktuellen Hintergrund einen Roman zu schreiben, noch dazu einen, in dem es auch um die Liebe geht? Dem Journalisten und Autor Dirk Kurbjuweit ist dies gelungen. Kriegsbraut heißt sein neuestes Buch, in dessen Mittelpunkt eine junge Frau steht, die sich bewusst für eine Karriere als Soldatin entscheidet. Warum sie das tut und weshalb diese Geschichte ein Roman und keine Reportage geworden ist, erzählt Dirk Kurbjuweit in hr2-kultur.

Share
Mai 6th, 2011

FDP-Politikerin: Bundeswehr wird weiterhin in Afghanistan gebraucht – Elke Hoff hält …

"Wir haben uns verpflichtet, Afghanistan in einem relativ stabilen Zustand wieder zu übergeben, und ich glaube, dass ein überstürzter Abzug einfach verantwortungslos wäre", sagt die sicherheitspolitische Sprecherin der FDP, Elke Hoff, zur Forderung des Grünen-Politikers Christian Ströbele, den Bundeswehreinsatz angesichts von bin Ladens Tod zu beenden.

Deutschlandradio Kultur, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

Share