Mai 25th, 2020

Debatte über Sommerschule – „Wenn es gut gemacht ist, ist es gut investiertes Geld“

Ein Mädchen sitzt in einem Schulraum auf dem Boden. Links und rechts sitzen weitere Kinder. (Eyeem / Maskot)Weil durch den Unterrichtsausfall in Coronazeiten große Lücken entstanden sind, macht sich die Berliner Bildungsforscherin Petra Stanat für Sommercamps stark. Kindern mit Lernschwierigkeiten soll so geholfen werden, den Unterrichtsstoff nachzuholen.

Petra Stanat im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 23rd, 2020

Unorthodox – Deborah Feldmann

Mit 23 Jahren floh sie aus einer Welt, die viele nicht kennen: einer ultraorthodoxen Gemeinde chassidischer Juden in New York City. In der Redezeit erzählt Deborah Feldmann über ein Leben in Angst, eine Kindheit und Jugend voller auferlegter Schuld. Moderation: Sabine Brandi

Share
Mai 23rd, 2020

Ahmet Toprak: „Türkeistämmig und Professor ist für manche immer noch befremdlich“

Ahmet Toprak ist ein klassischer Bildungsaufsteiger. Aufgewachsen in einem Dorf in Zentralanatolien, zog er nach der Grundschule mit den Eltern nach Deutschland. Heute ist er Professor an der Fachhochschule Dortmund und gilt als meinungsstarker Erziehungswissenschaftler.

Share
Mai 23rd, 2020

SWR1 Leute mit Christiane Woopen

Christiane Woopen ist Medizinerin, Professorin für Ethik und Theorie der Medizin und die Vorsitzende des Europäischen Ethikrates. Sie ist es gewohnt, sich mit heiklen moralischen Fragen, die die Politik überfordern, auseinander zu setzen. In der Coronakrise ist ihre Expertise gefragt wie nie zuvor.

Share
Mai 23rd, 2020

VCD-Vorsitzende Haarmann: Verkehrspolitik – Bahn wird unfair behandelt

Die Vorsitzende des Verkehrsclubs VCD, Kerstin Haarmann, hält die Bahn im Wettbewerb um staatliche Unterstützung für benachteiligt. Über die Autobranche würde ein Füllhorn an Milliardenhilfen ausgeschüttet, sagte Haarmann im SWR Tagesgespräch. Die Bahn dagegen solle die nötigen Mittel zur Hälfte aus dem eigenen Betrieb entnehmen. Von Finanzierungsgerechtigkeit zwischen den Verkehrsträgern könne damit keine Rede sein. Die Bundesregierung wird heute voraussichtlich über ein milliardenschweres Hilfspaket für die Lufthansa entscheiden.

Share
Mai 23rd, 2020

Muhterem Aras | baden-württembergische Landtagspräsidentin

Sie kam in einem ostanatolischen Dorf auf die Welt. Sie ist die Tochter alevitischer Kurden. Und sie kam zwölfjährig mit den Eltern 1978 nach Deutschland, ohne ein Wort deutsch zu können. Heute ist Muhterem Aras die Präsidentin des baden-württembergischen Landtages – und dazwischen liegt eine Karriere, die ohne eigene Leistung und ohne fremde Unterstützung so nicht möglich gewesen wäre. Aras machte Abitur, studierte Wirtschaftswissenschaften, gründete ihr eigenes Steuerberatungsbüro, wurde Politikerin der Grünen. Seit neun Jahren ist sie Abgeordnete des Landtages, seit vier Jahren Präsidentin.
Moderation: Wolfgang Heim

Share
Mai 23rd, 2020

FM4 Interview mit Soziologin Julia Hofmann

Was bedeutet die Coronakrise für Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen? Führt die aktuelle Lage zu mehr sozialer Ungleichheit? Und: Welche Chancen gibt es jetzt für den Bereich Arbeit? Lukas Lottersberger hat mit der Soziologin Julia Hofmann von der Arbeiterkammer gesprochen.

Share
Mai 23rd, 2020

FM4 DZ mit Gudrun Gut

Über vier Jahrzehnte hat Gudrun Gut den Berliner Underground miterlebt und mitgestaltet. Im Gespräch mit Elisabeth Scharang macht sich die Musikerin und Musikproduzentin Gedanken über die Zukunft der Berliner Club-Szene nach dem kompletten Stillstand durch die Corona-Krise und erzählt über ihr neues Leben am Land nördlich der Metropole Berlin. Dort sortiert sie zurzeit die alten Tapes aus den Zeiten, als sie mit der Frauenband Malaria! die männerdominierte Musikszene aufgemischt hat.
„Dass wir mit Malaria! nicht den großen Durchbruch hatten, obwohl wir in den Clubs in New York aufgetreten sind und weltweit gebucht waren, hing natürlich auch damit zusammen, dass wir Frauen waren. Unsere männlichen Freunde aus der Szene wurden irgendwann unter Vertrag genommen, wir aber nicht.“ Auch ein Grund, warum Gudrun Gut ihr eigenes Label gegründet hat.

Share
Mai 23rd, 2020

Ingo Schulze: Warum Bücher nie ganz fertig werden

Im Gespräch mit Ulrich Kühn erzählt Ingo Schulze, warum sein neuer Roman aus verschiedenen Perspektiven erzählt und was ihn an legendenhafter Sprache reizt.

Share
Mai 23rd, 2020

Thomas Gutberlet, Chef der Supermarktkette tegut, über Einkaufen in Corona-Zeiten

Auf dem Heimweg von der Arbeit noch schnell was Einkaufen: Wurst, Käse, ein paar Äpfel. Bis vor ein paar Wochen war das das Normalste der Welt. Doch jetzt wird der Einkauf strategisch geplant: wann ist die Schlange vor dem Supermarkt am kürzesten? Hab ich an die Maske gedacht?
Corona hat auch unser Verhältnis zum Einkaufen verändert, vor allem zum Einkaufen in Supermärkten.
Was macht das mit uns Kunden? Und wie musste sich der Handel umstellen – zum Beispiel „tegut…“. Thomas Gutberlet leitet die Supermarktkette mit Sitz in Fulda in der 3. Generation. Ein Gespräch über Nudeln, Klopapier – und Hildegard von Bingen.

Share
Mai 23rd, 2020

Der Filmregisseur spricht u. a. über seinen Überraschungserfolg.

Bereits sein erster Film „Oh Boy“ war ein Überraschungserfolg für Jan-Ole Gerster. In schlichtem schwarzweiß zieht ein Junge einen Tag lang durch Berlin, mit dem Ziel eine Tasse Kaffee zu trinken und trifft dabei nicht zuletzt auf sich selbst.

Share
Mai 23rd, 2020

„Ich kann diese Weihrauchwelt nicht mehr ertragen!“ | Christiane Florin, (Kirchen-)Journalistin

Christiane Florin ist gläubige Katholikin, doch ihr Glaube an die katholische Kirche schwindet. Machtmissbrauch, Frauenverachtung und falscher Umgang mit der sexuellen Gewalt in den Reihen des Klerus macht sie bei den Kirchenoberen aus: Demut werde beschworen, doch nicht angewendet. Persönliche Verantwortung der Bischöfe und Kardinäle bei Fehlverhalten: Fehlanzeige! Wie Feministin Florin versucht, trotzdem katholisch zu bleiben, schilderte sie im hr1-Talk.

Share
Mai 23rd, 2020

Carin Filipcic

Seit über 20 Jahren gehört Carin Filipcic zum festen Stamm der österreichischen Musicalszene. Zuletzt stand sie als Grizabella im Wiener Ronacher auf der Bühne und lieh in der Catsverfilmung Mungojerrie ihre Stimme.

Share
Mai 23rd, 2020

Hans Nieswandt, DJ

Als DJ legt er an den merkwürdigsten Orten Platten auf. In Italien hatte er schon mal einen Nummer-1-Hit und als Autor beschreibt er, warum die Disco für ihn ein Ort der Utopie ist. 2019 ist Hans Nieswandt von Köln nach Südkorea gezogen. Moderation: Kaline Thyroff

Share
Mai 23rd, 2020

Karen Pascha-Gladyshev, Geschäftsführerin Lego GmbH

Seit gut einem Jahr ist Karen Pascha-Gladyshev Geschäftsführerin von Lego. In Zeiten von Corona schmeißt sie den Haushalt, macht Homeschooling und leitet nebenbei den Weltkonzern von ihrem Küchentisch aus. Moderation: Ursula Heller

Share
Mai 22nd, 2020

Handbuch von Kathrin Passig – Zurück in die Zukunft des Reisens

Die Schriftstellerin Kathrin Passig  (picture-alliance/dpa-Zentralbild)Die Autorin Kathrin Passig hat zusammen mit dem Astrophysiker Aleks Scholz das „Handbuch für Zeitreisende“ geschrieben. Bei der Lektüre können die Leser in 3000 Jahre Weltgeschichte aufbrechen.

Kathrin Passig im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 22nd, 2020

Historiker-Initiative – Vorstoß für neues NS-Dokumentationszentrum

Warschau unter deutscher Besatzung. Eine Strassenszene aus dem Zweiten  Weltkrieg von 1939.  (picture-alliance / akg-images)In einem Brief an den Deutschen Bundestag fordern prominente Historiker ein NS-Dokumentationszentrum, dass der Opfer im Osten Europas gemeinsam gedenkt. Doch es gibt auch Zweifel an diesem Ansatz.

Stefan Troebst im Gespräch mit Nicole Dittmer
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 22nd, 2020

Echte Reisekrankheiten – Herzrasen, Schwindel, Übelkeit – und dann auch noch die Nerven

Stadtansicht von Paris bei Nacht - das Foto zeigt den Ausblick vom Triumphbogen Arc de Triomphe. (picture alliance / imageBROKER / Andre Kohls)Derzeit reist kaum jemand. Das führt dazu, dass wir die Schattenseiten des Reisens vergessen. Reisekrank kann man durch das Schlingern eines Schiffes werden – aber auch durch große Kunst. Der Publizist Rainer Erlinger über drei besondere Syndrome.

Rainer Erlinger im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 22nd, 2020

„Posing“-Bilder von Kindern – Wer will, kommt leider leicht ran

Portraitaufnahme von Thomas-Gabriel Rüdiger (picture alliance / Geisler-Fotopress / Christoph Hardt)Sogenannte „Posing“-Bilder von Kindern lassen sich auf Online-Plattformen relativ leicht finden, obwohl ihre Verbreitung hierzulande verboten ist. Der Kriminologe Thomas-Gabriel Rüdiger sieht unterschiedliche Rechtslagen als größtes Problem.

Thomas-Gabriel Rüdiger im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 22nd, 2020

China: wirtschaftlicher Gewinner der Corona-Krise?

Autor: Leitl, Christoph
Sendung: Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14

Share