24. September 2016

Gisela Splett, Grüne, Staatssekretärin im baden-württembergischen Finanzministerium, zur Grundsteuer

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis kündigte Splett an, dass Baden-Württemberg versuchen werde, im Bundesrat eine höhere Besteuerung für brachliegende Grundstücke durchzusetzen.

Share
24. September 2016

Gisela Splett, Grüne, Staatssekretärin im baden-württembergischen Finanzministerium, zur Grundsteuer

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis kündigte Splett an, dass Baden-Württemberg versuchen werde, im Bundesrat eine höhere Besteuerung für brachliegende Grundstücke durchzusetzen.

Share
24. September 2016

Norbert Blüm, Ehemaliger Arbeitsminister und Autor

1986 versuchte Norbert Blüm als Arbeits- und Sozialminister mit „Die Rente ist sicher“ zu beruhigen und dies wurde zum geflügelten Wort. 30 Jahre später kritisiert der ehemalige Arbeitsminister die aktuelle Rentenpolitik und ist selbst vom Ruhestand immer noch weit entfernt. Als Vorsitzender der Kindernothilfe-Stiftung besucht er viele Länder und reiste ins Flüchtlingslager Idomeni, um auf das Elend der Migranten aufmerksam zu machen. Der 81-jährige hielt die Rede zum 70. Bestehen der NRW-CDU und zeigt sich weiter kämpferisch.

Share
24. September 2016

Suso Lederle, Internist aus Stuttgart

„Gesundheit beginnt im Kopf “ – unter diesem Motto lädt der Internist und Hausarzt Suso Lederle seit 25 Jahren zu einer Veranstaltungsreihe in Stuttgart ein. Sein Credo: Wissen ist besser als Leiden. Deshalb klärt Suso Lederle bei jedem Veranstaltungsabend im Gespräch mit Fachleuten und Publikum über Gesundheitsthemen auf. In seine Praxis in bester Citylage kommen VfB-Spieler und Politiker. Empfehlungen sind es, die immer wieder neue Patienten in die Praxis bringen. Und am freien Mittwoch, einmal im Monat, ist Gesundheitsabend im Treffpunkt Rotebühl. Am kommenden Mittwoch dann der 200. Abend unter dem Motto: Gesundheit beginnt im Kopf mit Suso Lederle.

Share
24. September 2016

Freakwater

Kaum eine Band machte sich in den letzten Jahren so rar wie Freakwater. Seit fast dreißig Jahren gibt es die „americana“ Formation mittlerweile und die Band agiert nach ihren eigenen Regeln. Im Studio oder auf Tour sind Freakwater nur dann, wenn sie es für richtig halten. Zehn Jahre waren sie nicht mehr live in Europa zu sehen, aber heute Abend ist es endlich so weit und sie präsentieren ihr aktuelles Album „Scheherezade“ live im Privatclub.

Share
24. September 2016

De/Vision

Unlängst haben De/Vision in ihrer mittlerweile 28jährigen Geschichte ihr schlicht mit „13“ überschriebenes neues Album veröffentlicht. Olaf Zimmermann begrüßte Steffen Keth und Thomas Adam im Studio, um mit ihnen gemeinsam das Album vorzustellen und über dessen Entstehung und die neuen Produzenten zu sprechen. Im Gepäck haben die De/Vision- Musiker auch diverse Verlosesachen.

Share
24. September 2016

Peter Wohlleben im Gespräch

„Bäume sind untereinander vernetzt“, sagt Peter Wohlleben, der in seinen Büchern, Seminaren und Talkshows das verborgene Leben der Bäume erklärt: Sie tauschen Nachrichten aus, leiden und haben ein Gedächtnis.

Share
24. September 2016

Max Hollein – Museumsdirektor

15 Jahre lang war er aus der Frankfurter Museumsszene nicht wegzudenken: als Leiter der Schirn Kunsthalle, des Städel Museums und des Liebighauses. Dann war er auf einmal doch weg. Seit Juni leitet er die Fine Arts Museums in San Francisco. In hr-info „Das Interview“ hat er mit unserem Korrespondenten Wolfgang Stuflesser über die Arbeit und das Leben in Kalifornien gesprochen.

Share
24. September 2016

Am Tisch mit Tilmann Lahme, "Familie-Mann-Porträtist"

In einem Brief aus dem Exil zitiert die älteste Tochter Erika Mann die Kennzeichnung der Manns als „amazing family“. Was ist so „amazing“, so verblüffend, so staunenswert, so fantastisch, so verwunderlich an dieser Familie?

Share
24. September 2016

Am Tisch mit Hartmut Eichler, "Hans-Albers-Aficionado"

Er war der Frauenschwarm des jungen Tonfilms in der Weimarer Republik, der Leinwandheld im Dritten Reich, der Münchhausen der Trümmerfrauen in der Nachkriegszeit: Hans Albers.

Share
24. September 2016

Zu Gast: Norbert Zähringer, Robert-Gernhardt-Preisträger

Norbert Zähringer hat in diesem Jahr den Robert-Gernhardt-Preis für sein Romanprojekt „Wo wir waren“ erhalten. Mit dem Robert-Gernhardt-Preis werden Romanprojekte ausgezeichnet, die noch in Arbeit sind. Das ist ungewöhnlich unter der doch großen Zahl an Literatur und Förderpreisen. Das Thema Literaturförderung wird derzeit in Hessen im Rahmen einer Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Hinter den Worten: Literatur gestalten in Hessen“ von Förderer, Autoren und Veranstaltern diskutiert. Der frischgebackenen Gernhardt-Preisträger Norbert Zähringer erzählt im hr2-Kulturcafé, wie er den deutschen Literaturbetrieb erlebt und stellt uns sein Romanprojekt vor.

Share
24. September 2016

Zu Gast: Die Regisseurin von "24 Wochen" Anne Zohra Berrached

Der deutsche Spielfilm „24 Wochen“ erzählt die bewegende Geschichte der Kabarettistin Astrid, die im sechsten Schwangerschaftsmonat erfährt, dass ihr Kind schwer behindert zur Welt kommen wird. Astrid und ihr Mann Markus stehen nun vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens: wollen sie dieses Kind bekommen oder die Schwangerschaft abbrechen? Bei der diesjährigen Berlinale nahm „24 Wochen“ als einziger deutscher Beitrag am Wettbewerb teil.

Share
24. September 2016

"Zu Fuß zur Schule"-Tag – Kampagne gegen "Eltern-Taxis"

Zwei Erstklässler laufen zwischen zwei Autos durch. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)Am internationalen „Zu Fuß zur Schule“-Tag rufen der Verkehrsclub Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk zu mehr Bewegung auf. Der Sprecher Uwe Kamp kritisiert den Hang vieler Familien zum „Elterntaxi“ auf dem Weg in die Schule.

Uwe Kamp im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 12:54
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

Religion und Staat – Kritik an Privilegien der Amtskirchen

Der Philosoph, Autor und religions- und kulturkritische Publizist Michael Schmidt-Salomon aufgenommen am 15.03.2015 in Köln. (dpa / picture-alliance / Horst Galuschka)Der Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, Michael Schmidt-Salomon, fordert eine stärkere Trennung von Staat und Religion. Er kritisierte die Privilegien der Amtskirchen, die dazu führten, dass auch Islamverbände vergleichbare Rechte forderten.

Michael Schmidt-Salomon im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 07:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

"Zu Fuß zur Schule"-Tag – Kampagne gegen "Eltern-Taxis"

Zwei Erstklässler laufen zwischen zwei Autos durch. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)Am internationalen „Zu Fuß zur Schule“-Tag rufen der Verkehrsclub Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk zu mehr Bewegung auf. Der Sprecher Uwe Kamp kritisiert den Hang vieler Familien zum „Elterntaxi“ auf dem Weg in die Schule.

Uwe Kamp im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 12:54
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

"Initiative Offene Gesellschaft" – Raus aus dem Glanz der Ausstellungswelt

Martin Roth aufgenommen am 25.11.2010 im Museum of Islamic Art (MIA) in Doha. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)Der scheidende Direktor des Victoria and Albert Museums London, Martin Roth, will es künftig nicht beim „Schönen Schein“ der Ausstellungswelt belassen, sondern sich über Museumsgrenzen hinweg politisch einmischen. Er unterstützt deshalb die neue „Initiative Offene Gesellschaft“, die sich heute in Berlin vorstellt.

Martin Roth im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 06:50
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

"Zu Fuß zur Schule"-Tag – Kampagne gegen "Eltern-Taxis"

Zwei Erstklässler laufen zwischen zwei Autos durch. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)Am internationalen „Zu Fuß zur Schule“-Tag rufen der Verkehrsclub Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk zu mehr Bewegung auf. Der Sprecher Uwe Kamp kritisiert den Hang vieler Familien zum „Elterntaxi“ auf dem Weg in die Schule.

Uwe Kamp im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 12:54
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

Religion und Staat – Kritik an Privilegien der Amtskirchen

Der Philosoph, Autor und religions- und kulturkritische Publizist Michael Schmidt-Salomon aufgenommen am 15.03.2015 in Köln. (dpa / picture-alliance / Horst Galuschka)Der Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, Michael Schmidt-Salomon, fordert eine stärkere Trennung von Staat und Religion. Er kritisierte die Privilegien der Amtskirchen, die dazu führten, dass auch Islamverbände vergleichbare Rechte forderten.

Michael Schmidt-Salomon im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 07:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

Jahrestagung in Würzburg – Märchen als Medien des Nachdenkens

Titel Grimms Märchen (picture alliance / dpa / David Ebener)Macht und Ohnmachtserfahrungen sind Leitmotiv fast aller Märchen. Der Literaturwissenschaftler Roland Bogards betont, wie stark diese Fragen in den Alltag hineinspielen, persönlich ebenso wie politisch.

Roland Bogards im Gespräch mit André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 30.03.2017 17:48
Direkter Link zur Audiodatei

Share
24. September 2016

Religion und Staat – Kritik an Privilegien der Amtskirchen

Der Philosoph, Autor und religions- und kulturkritische Publizist Michael Schmidt-Salomon aufgenommen am 15.03.2015 in Köln. (dpa / picture-alliance / Horst Galuschka)Der Vorstandssprecher der Giordano-Bruno-Stiftung, Michael Schmidt-Salomon, fordert eine stärkere Trennung von Staat und Religion. Er kritisierte die Privilegien der Amtskirchen, die dazu führten, dass auch Islamverbände vergleichbare Rechte forderten.

Michael Schmidt-Salomon im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 31.03.2017 07:40
Direkter Link zur Audiodatei

Share