3. März 2015

Burnout bei Kindern – "Die Symptome der Erschöpfung sind alarmierend"

Eine junge Frau rauft sich vor einer Schultafel die Haare. (imago/blickwinkel)Unterricht, Nachhilfe, Sport, Musikschule: Immer mehr Kinder leiden unter Überlastung, die nicht selten zu Erschöpfungsdepressionen führt. Für den Psychiater Michael Schulte-Markwort trägt die Ökonomisierung des Lebens eine Hauptschuld am Dauerstress.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

NRW-Integrationsminister – Islamgesetz in Deutschland ist "entbehrlich"

Muslime beim Nachmittagsgebet in der Eyüp-Sultan-Moschee in Nürnberg (picture alliance / dpa / Foto: Daniel Karmann)Ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild für Deutschland? Für NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) ist das nicht oberste Priorität. Vorher müssten ganz andere Dinge – wie Beerdigungsriten oder die Ausbildung der Imame – geregelt werden.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Nach dem Mord an Boris Nemzow – Aufbruch der Putin-Kritiker fraglich

Szene der Trauerkundgebung für den ermordeten Oppositionellen Boris Nemzow am 1. März 2015 in Moskau. Nemzow war am 28. Februar bei einem Attentat auf offener Straße erschossen worden. (AFP - Yuri Kadobnov )Der Mord an Boris Nemzow wird nicht unbedingt zu einer stärkeren Anti-Putin-Bewegung führen, glaubt Jens Siegert. Der Leiter der Heinrich Böll-Stiftung in Moskau sieht Russland in einem trägen, entpolitisierten Zustand.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Dr. Hans-Peter Unger, Chefarzt und Stressmediziner – 02.03.2015

“Ich höre auf die Warnzeichen meines Körpers.” Der Psychiater Dr. Hans-Peter Unger ist einer der bekanntesten Stressmediziner Deutschlands und einer der führenden Wissenschaftler im Fachbereich Depressionen. Der gebürtige Gütersloher stammt aus durchschnittlichen Verhältnissen und entwickelte schon früh den Ehrgeiz einmal Karriere zu machen. nach dem Abitur ging er nach Italien, um dort Medizin zu studieren. unmittelbar nach Abschluss seiner Facharztausbildung an einer Klinik in Kassel, wurde er dort zum leitenden Oberartzt befördert. Seit 1997 ist er Chefarzt des Zentrums für seelische Gesundheit des Asklepios Klinikums Hamburg-Harburg. Zudem ist er Initiator des ambulanten Zentrums für Stress-Medizin an der Asklepios-Klinik Harburg und am AK St Georg in Hamburg sowie Initiator eines 8-Wochen-Programms zur Burnout-Rückfall-Prophylaxe. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Depressionsbehandlung, der Zusammenhang von Arbeitswelt, Burn out und Depression sowie die Entwicklung neuer Versorgungskonzepte.

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Ralf Husmann, Autor & TV-Produzent – 03.03.2015

“Ralf Husmann ist der heimliche König des klugen deutschen TV-Humors.”, schrieb der Spiegel. Der Drehbuchautor hat die deutsche TV-Landschaft revolutioniert. Anke Engelke verdankt ihm die Sitcom “Anke”. Für Christian Ulmen schuf er “Dr. Psycho” und für Christoph Maria Herbst “Stromberg”. Oliver Pocher half er bei “Alles Pocher” und “Rent a Pocher”. Der 50-Jährige wurde mehrfach mit dem Deutschen Comedy-Preis, dem Deutschen Fernsehpreis sowie dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Er denkt sich Sätze aus, wie: “Wer Schnitzel will, muss Schweine schlachten. Mit einem Herz aus Buttercremetorte kommst du da nicht weiter.” Schon als Kind wollte Ralf Husmann “Schreiber” werden. Durch den frühen Tod seiner Mutter, als er 13 war, musste er schnell erwachsen werden, bekam aber auch einen neuen Blick aufs Leben: “Ich weiß, Alltagskleinkram ist nicht wichtig und ich habe gelernt, meinen Weg zu gehen.”

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Bericht der Europäischen Umweltagentur – Artensterben geht weiter

Ein Mensch und ein Orang-Utan Hand in Hand (dpa / picture alliance / MCT_/Landov / Tom Knudson)Die EU kann das Artensterben nicht stoppen. Auch die Treibhausgase werde Europa laut Bericht der Umweltagentur nicht so stark reduzieren wie geplant. Der Umweltexperte Ernst Ulrich von Weizsäcker nimmt die Erkenntnisse unter die Lupe.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Jens Bullerjahn zur Bildungspolitik – "Ich wäre dafür, die Kompetenz nach Berlin zu geben"

Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) (dpa / picture alliance / Jens Wolf)In mehreren Bundesländern streiken derzeit die Lehrer. Mitten in diesem Tarifkonflikt stellt Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) nun den Bildungsföderalismus in Frage – und kritisiert einen intransparenten “Flickenteppich”.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Bernhard von Tucher, Kulturstifter – 03.03.2015

Bernhard von Tucher kann auf 700 Jahre Familiengeschichte zurückblicken. Damit die Familiengeschichte lebendig bleibt, wurde die eigene Kulturstiftung gegründet, die Bernhard von Tucher leitet. Moderation: Norbert Joa

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Camouflage

Ihr Hit „Love Is A Shield“ von 1989 läuft heute noch weltweit auf Dancefloors und Radiosendern. Jetzt sind Camouflage zurück – am 28.3. im Kesselhaus in Berlin und bereits am 6.März mit ihrem neuen Album „Greyscale“. Wir begrüßen Sänger Marcus Meyn von Camouflage im Studio.

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Karl Vogler und Silva Semadeni: Umsetzung Zweitwohnungsinitiative

Der Nationalrat debattiert über die Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative. Wo könnte der Verfassungstext durch Ausnahmen aufgeweicht werden? Welche Schlupflöcher sind möglich? Bei Marc Lehmann diskutieren die Bündner SP-Nationalrätin Silva Semadeni und der Obwaldner CSP-Nationalrat Karl Vogler.Bisher ist das Parlament gnadenlos verfahren mit der Zweitwohnungsinitiative: Der vom Volk angenommene Verfassungsartikel fordert eigentlich einen Baustopp für Zweitwohnungen, sofern deren Anteil in einer Gemeinde über 20 Prozent liegt. «Bisher wurde aber leider gar nichts umgesetzt», erklärt Silva Semadeni. Bereits der Ständerat hat aber den Gesetzesvorschlag mit derart vielen Sonderklauseln und Ausnahmeparagraphen gespickt, dass von einem Verfassungsbruch die Rede war. CSP-Nationalrat Karl Vogler befürwortete beispielsweise, dass Wohnungen die im Internet ausgeschrieben sind, als Zweitwohnungen gelten. Dies und anderes soll nun nicht möglich sein. Denn kurz vor der Nationalratsdebatte haben sich am Montag Abend die Spitzen von SVP und FDP mit den InitiantInnen um die Umweltschützerin Vera Weber überraschend auf einen Kompromiss geeinigt. Wie tragfähig ist dieser?

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Am Tisch mit INK, "Tatort-Zeichnerin"

Ingrid Sonntag-Ramirez Ponce, kurz INK, ist Tatort-Zeichnerin. Es fing alles harmlos an. Drei Frauen aus ihrem Wohnort Jossgrund bei Bad Orb sind angetan vom Engagement des Tatort-Vereins.

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Einwanderungspapier der SPD – "Ich hätte mir mehr erhofft"

Zwei vietnamesische Arbeiter bei ihrer Ausbildung zu Mechatronikern in Chemnitz - Deutschland bleibt bei Zuwanderern beliebt. (dpa / picture-alliance / Hendrik Schmidt)Ein Punktesystem nach kanadischem Vorbild: So möchte die SPD Arbeitszuwanderung nach Deutschland regeln. Cemile Giousouf, integrationspolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, findet die Vorschläge zu vage.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

1LIVE – Die Gäste: (03.03.2015)

Björn Sonnenberg von “Locas in Love” war zu Gast im 1LIVE Heimatkult und sprach mit 1LIVE-Moderator Ingo Schmoll über ihre neue Platte und ihre Gemeinsamkeiten zu Guns N’ Roses. © WDR 2015

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Felix de Mendelssohn, Psychoanalytiker

Die Familie floh vor den Nazis aus Österreich nach England, er selbst kam 1944 in London auf die Welt: Felix de Mendelssohn ist ein international renommierter Psychoanalytiker und Traumforscher. Er lehrt und unterrichtet in Wien und Berlin, in Tel Aviv und Tokio – und ist mit einer amerikanischen Philosophin verheiratet. In seinem Buch “Der Mann, der sein Leben einem Traum verdankte” zeigt er, wie wir unsere Träume wahrnehmen und deuten können, und wie wir unserem Leben dadurch eine positive Wendung geben können.

  • Share/Bookmark
3. März 2015

mit Prof. Dr. Wilhelm Hofmann (Sendung vom 03.03.15)

Gast: Prof. Dr. Wilhelm Hofmann, Sozialpsychologe; Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2015

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Ebola – "Die Epidemie ist nicht besiegt"

Eine Familie wird von einem Mann in Schutzanzug isoliert (AFP / Dominique Faget)Trotz rückläufiger Zahlen – bei Ebola kann es noch keine Entwarnung geben. Davon ist Tankred Stöbe von Ärzte ohne Grenzen überzeugt. Der WHO wirft er Versagen vor, von der internationalen Gemeinschaft erwartet er weitere Hilfe.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Netanjahus Rede vor US-Kongress – "Eine unglückliche Entscheidung"

Banjamin Netanjahu mit seiner Frau Sarah vor der Abreise in die USA. (imago/Xinhua)Affront gegen Obama: Israels Premier Netanjahu spricht vor dem US-Kongress – und hat das Weiße Haus übergangen. Shimon Stein, Ex-Botschafter Israels in Deutschland, kritisiert das. Großen Schaden für die Zukunft befürchtet er dennoch nicht.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
3. März 2015

Streik der angestellten Lehrer – Lohn nach Leistung?

(Wolfgang Kumm/dpa)Nach den dürftigen Lohnsteigerungen der letzten Jahre findet der Lehrer Arne Ulbricht den heutigen Streik seiner angestellten Kollegen zwar richtig. Doch wenn es nach ihm ginge, würden Lehrer längst ganz anders bezahlt: nach Leistung.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
2. März 2015

Omid Nouripour (außenpol. Sprecher Bündnis 90 / Grüne) zum iranischen Atomprogramm

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR-Tagesgespräch mit Pascal Fournier kritisiert Grünen-Außenexperte Nouripour die destruktive Haltung des israelischen Premiers Netanjahu im Atomstreit mit Iran. Zugleich hält Nouripour eine grundsätzliche Einigung der fünf Vetomächte und Deutschlands mit Teheran bis Ende des Monats für machbar.

  • Share/Bookmark
2. März 2015

Leute der Woche (KW 9 – 2015)

Mit dabei: Roberto Blanco (Schlagersänger), Prof. Franz Daschner (Umweltmediziner), Hans Eichel (SPD-Politiker) und Peter Zingler (Drehbuchautor)

  • Share/Bookmark