Mai 18th, 2019

Julia Scharf, Sportmoderatorin

Julia Scharf kennt man aus dem Wintersport und dem Fußball. Warum sie eigentlich nie vor die Kamera wollte und gerne selbst einmal ein Skirennen gewinnen würde, erzählt sie auf der Blauen Couch.

Share
Mai 18th, 2019

Alexander Unzicker, Physiker

Der Mann mag als Gymnasiallehrer etwas unterfordert sein: Dr. Alexander Unzicker ist theoretischer Physiker, Jurist und Psychologe. Mit seinem Buch: „Wenn man weiß, wo der Verstand ist, hat der Tag Struktur“, fordert er uns zum Selberdenken auf. Moderation: Stefan Parrisius

Share
Mai 18th, 2019

Werner Lampert, Bio-Pionier

Er ist der Vorzeige-Biopionier Österreichs: Werner Lampert, hat Bio von hoher Qualität auch bei Diskountern eingeführt. Wenn ihm auch das Gemüse immer sehr nah gewesen ist, hat sein Herz schon immer für Rinder geschlagen. Ihrer Schönheit hat er einen wunderbaren Bildband gewidmet. Moderation: Stephanie Heinzeller

Share
Mai 17th, 2019

Kate Tempest

Kate Tempest war zwar grade erst beim XJazz-Festival – aber die britische Sängerin ist wieder in Berlin, denn Mitte Juni erscheint ihr neues Album „The Book Of Traps And Lessons“. Silke Super begrüßte Kate Tempest im radioeins-Studio im Babylon.

Share
Mai 17th, 2019

Zum Tod des Stararchitekten I.M. Pei – Dem Louvre die Moderne eingehaucht

Das Foto zeigt den berühmten Architekten I. M. Pei, der jetzt gestorben ist. (picture alliance / dpa / Abaca Rabbo)Der amerikanisch-chinesische Architekt I. M. Pei ist tot. Sein wichtigstes Werk, die Glaspyramide im Innenhof des Louvre in Paris, nennt der Architekturkritiker Nikolaus Bernau „völlig revolutionär“. Pei wurde 102 Jahre alt.

Nikolaus Bernau im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 17th, 2019

Anspruch auf Ganztagsbeschulung – Ohne mehr Lehrer wird das nicht klappen

Kinder stehen Schlange vor einem Schulgebäude. (imago)Als derzeit „nicht realistisch“ bezeichnet Udo Beckmann vom Verband Bildung und Erziehung die Umsetzung eines flächendeckenden Ganztagsanspruchs. Dafür fehle es schlicht an Personal.

Udo Beckmann im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 17th, 2019

Bezahlbare Mieten in der EU – Obskuren Spekulanten das Handwerk legen

Ein Mann hält ein Schild auf dem steht "Evict you Landlord". (picture alliance / Pacific Press / Gabriele Holtermann-Gorden)Die Mieten steigen immer weiter – europaweit. Um Spekulation und windige Geschäfte auf dem Immobiliensektor zu erschweren, fordert ein europäischer Dachverband von Mieterinitiativen deutlich mehr Transparenz: mit einem Immobilienregister.

Barbara Steenbergen im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share
Mai 16th, 2019

Gilles Marchand, SRG-Generaldirektor: «Lieber Kochen als Tanzen»

Seit 20 Monaten amtet Gilles Marchand als Generaldirektor der SRG. Was er unter «Wir-Gefühl» versteht und wie der Ausdruck «So» in seinen Wortschatz gefunden hat, verrät er in «Focus».

Die «No-Billag»-Initiative, der Deutschintensivkurs, sein Umzug nach Bern – bis anhin war der Job als Generaldirektor der SRG kein Waldspaziergang für Gilles Marchand.
Das wird auch in Zukunft so bleiben; verändertes Mediennutzungsverhalten, gesellschaftlicher Wandel, wirtschaftlicher und politischer Druck. Über die kommenden Stationen auf dem «Vita-Parcours» als SRG-Chef unterhält sich Gilles Marchand im Gespräch mit Hannes Hug.

Share
Mai 16th, 2019

Ostfriesenkrimi-Autor Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolf lebt von Mord und Totschlag. Seit der Gelsenkirchener von Köln nach Ostfriesland zog, pflastern Leichen seinen Weg. Und das Publikum liebt ihn dafür. Millionen Krimi-Fans folgen seinen Spuren. Moderation: Gisela Steinhauer

Share
Mai 16th, 2019

Digital im Kindergarten – Benjamin Wockenfuß

Welche Chancen bieten digitale Medien einem vierjährigen Kind? Viele, findet Benjamin Wockenfuß. Der Suchttherapeut erzählt in der Redezeit von seinem Projekt „DigiKids“, das Kindern einen souveränen Umgang mit der digitalen Welt beibringen will. Moderation: Thomas Koch

Share
Mai 16th, 2019

Der Kampf um die Freiheit – Nikolaus Piper

Der Neoliberalismus ist in Verruf geraten; für viele sogar zum Feindbild geworden. Zu Unrecht, sagt Nikolaus Piper, Wirtschaftsexperte der Süddeutschen Zeitung. Er ruft zur Verteidigung des freiheitlichen Handelns auf. Moderation: Elif Senel

Share
Mai 16th, 2019

Gerald Hüther, Autor. Im Gespräch | Zeitgenossen

Der Neurobiologe Gerald Hüther ist eine Ausnahmeerscheinung unter deutschen Naturwissenschaftlern. Er füllt große Säle, schreibt Bestseller und äußert sich auch zu sozialen oder bildungspolitischen Fragen. Hüthers Erfolgsrezept: Beschreibe komplexe Zusammenhänge in verständlicher Sprache und scheue dabei keinen Medienauftritt.

Share
Mai 16th, 2019

DGB-Chef Hoffmann zu Mindestvergütung Azubis und Einigung Paketdienste

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt begrüßt DGB-Chef Reiner Hoffmann die Einigung der Koalition zu den Paketdiensten als einen „wichtigen Durchbruch“. Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes sagte, es könne nicht sein, dass Unternehmen systematisch Sozialversicherungsbetrug betrieben, zulasten der Beschäftigten. Die heute im Kabinett diskutierte Mindestvergütung für Auszubildende hält Hoffmann für einen „einen guten Einstieg“. Grundsätzlich müsse aber mehr getan werden, um Ausbildungen attraktiver zu machen.

Share
Mai 16th, 2019

Unionsfraktionsvize Nüßlein (CSU) zu Klimadialog und CO2-Steuer

Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt lehnt Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein (CSU) eine CO2-Steuer entschieden ab. Die Politik dürfe nicht reflexartig den Leuten „in die Tasche greifen“. Es brauche positive Anreize für den Klimaschutz. Es sei wichtig, dass die Menschen bei dem Thema „bei der Stange bleiben.“ Außerdem sei Umverteilung keine Umweltpolitik.

Share
Mai 16th, 2019

War Außenminister der Niederlande und will Kommissionspräsident werden | Vizepräsident der EU-Kommission Frans Timmermans

Frans Timmermans, Erster Vizepräsident und EU-Kommissar für Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta in der Kommission Juncker Frans Timmermans
Frans Timmermans ist Vizepräsident der EU Kommission, Spitzenkandidat der Sozialdemokraten für die Europawahl und er will neuer EU-Kommissionspräsident werden. Der Niederländer kommt wie sein Vorgänger bei der Europawahl 2014, Martin Schulz, aus dem Dreiländereck bei Aachen. 1961 in Maastricht geboren, wuchs er im wenige Kilometer entfernten Heerlen auf. Seine politische Laufbahn begann er in den 1990er Jahren als Parlamentsabgeordneter der Partei der Arbeit (PvdA). Frans Timmermans war zwischen 2012 und 2014 Außenminister der Niederlande und spricht neben seinen Muttersprachen Niederländisch und Limburgisch fließend Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Italienisch.

Share
Mai 16th, 2019

Macht mit seiner mobilen Pflanzenapotheke Hausbesuche | Gärtnermeister René Wadas

René Wadas kommt aus Berlin und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Braunschweig. Er ist von Beruf Gärtnermeister und hilft als „Pflanzenarzt“ Hobby- und Profigärtnern im Kampf mit und für die Natur. Mit seiner mobilen Pflanzenapotheke macht er Hausbesuche, schaut sich Schrebergärten, Gemüsebeete und Dachterrassen an und gibt Tipps in Sachen Ungeziefer und Schädlinge. Eine seiner Erkenntnisse: „Fast immer fehlt der Dünger!“

Share
Mai 16th, 2019

1505 Backsell Leute Spezial Europawahl

Share
Mai 16th, 2019

Tété

„Fauthentique“ (französischer Ausdruck für „falsch authentisch”), so lautet der Titel seines neuen Albums. Fake News sind eins seiner Themen und das Tété in seiner Jugend viel Tom Waits, Jazz und französischen Rap gehört hat, ist unüberhörbar. Tété liebt es zu experimentieren, sein neues Album bietet eine unglaubliche Stilvielfalt, auch weil Tété bei begeisteter Reisender ist.

Share
Mai 16th, 2019

FM4 Interview mit Regisseur Nikolaus Geyrhalter

Ganze Berge werden in Kalifornien versetzt, um eine neue Stadt zu bauen. Im Brenner entsteht der längste Eisenbahntunnel der Welt. Die massive Gewinnung von Erdöl aus den Ölsanden in Kanada. Mit größtmöglichen Maschinen buddelt der Mensch sich die Erde zurecht und holt aus ihr heraus, was er zum Leben braucht. Der Dokumentarfilm „Erde“ beobachtet den Menschen dabei. Und obwohl das Hantieren mit gewaltigen Maschinen eine Männerdomäne ist, fragt der Film sowohl bei Arbeitern als auch bei Arbeiterinnen nach,
wie es ihnen mit dieser Erdbewegung geht. Anna Katharina Laggner im Gespräch mit Regisseur und Kameramann Nikolaus Geyrhalter.

Share
Mai 16th, 2019

FM4 Interview with Holly Herndon

Holly Herndon ist eine Computermusikerin aus den USA. Für ihr neues Album „Proto“ hat Herndon die Künstliche Intelligenz „Spawn“ erschaffen. „Spawn“ ersetzt dabei nicht den Menschen, sondern tritt als gleichberechtigte Mitmusikerin auf. Damit will Holly Herndon nicht nur etwas ausprobieren, sondern auch die Furcht vor Künstlicher Intelligenz nehmen. Christian Lehner hat die in Berlin lebende Künstlerin zum Interview über Technologie und Humanismus getroffen.

Share