29. Juni 2015

mit dem Schauspieler Wanja Mues: Mehr als der Sohn von … (Sendung vom 29.06.15)

Gast: Wanja Mues, Schauspieler, Moderation: Achim Schmitz-Forte © WDR 2015

  • Share/Bookmark
29. Juni 2015

SWR1 Leute mit Cordula Stratmann am 28.06.15

Ein paar Jahre war ihre Bildschirmpräsenz recht ruhig – jetzt kommt Cordula Stratmann gleich mit zwei Produktionen zurück. In der “Kuhflüsterin” spielt sie im Ersten Fernsehprogramm eine Tierheilpraktikerin. Und in “Ellerbeck” (ZDF) ist sie eine Kindergar | Ein paar Jahre war ihre Bildschirmpräsenz recht ruhig – jetzt kommt Cordula Stratmann gleich mit zwei Produktionen zurück. In der “Kuhflüsterin” spielt sie im Ersten Fernsehprogramm eine Tierheilpraktikerin. Und in “Ellerbeck” (ZDF) ist sie eine Kindergartenleiterin. Beide Serien sind zu allererst mal: saukomisch.

  • Share/Bookmark
29. Juni 2015

Raumfahrt – Künftiger ESA-Chef will auf dem Mond bauen

Mond am Abendhimmel (picture alliance / dpa  / Hinrich Bäsemann)Der neue Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur ESA, Johann-Dietrich Wörner, fordert neue Ideen für die europäische Raumfahrt. So könne er sich vorstellen, auf der Rückseite des Mondes Forschungseinrichtungen zu bauen, sagte er im Deutschlandradio Kultur.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
29. Juni 2015

Bedrohte Kulturschätze – Digitalisieren, evakuieren, kooperieren

Ein Archivbild vom 14. März 2014 zeigt syrische Bürger, wie sie auf ihren Fahrrädern durch die antike Stadt Palmyra fahren (afp / Joseph Eid )Das UNESCO-Welterbekomitee will vom IS und anderen Terroristen bedrohte Kulturgüter künftig besser schützen. Zum Beispiel durch Evakuierungspläne, die auch in die Tat umgesetzt würden, sagt Staatsministerin Maria Böhmer (CDU).

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
29. Juni 2015

Arbeitsplatz Hochschule – Dauerstellen für Daueraufgaben

793 Studenten sitzen bei der Erstsemesterbegrüßung am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau in Koblenz-Rheinland-Pfalz im großen Hörsaal.  (dpa / picture alliance / Thomas Frey)Zwischen 80 und 90 Prozent der Beschäftigten an Hochschulen haben Zeitverträge – davon über die Hälfte mit einer Laufzeit von unter einem Jahr. Das schade dem Wissenschaftsstandort Deutschland, meint GEW-Vorstandsmitglied Andreas Keller.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
28. Juni 2015

Christina Stürmer (28. Juni 2015)

Persönlichkeiten ganz persönlich interviewt von Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl. Für alle die die Sendung am Sonntag versäumt haben, gibt es im Frühstück bei mir Podcast eine Zusammenfassung des letzten Gespräches. Ein “Best Of”-Extra von Claudia Stöckl für Ihren Mp3-Player produziert. Um die Sendung ohne Download anzuhören, klicken Sie bitte auf den “Play”-Button unter dem Ö3-Logo.

  • Share/Bookmark
28. Juni 2015

Irfan Peci, Ex-Dschihadist und ehem.BKA-Agent – 28.06.2015

Irfan Peci ist 26 Jahre alt, er war Dschihadist und hat es geschafft, wieder zurück in ein “fast” normales Leben zu gelangen. Er war Gotteskrieger und hatte Einblick in die Dschihadistenszene – war aber auch V-Mann des Inlandsgeheimdienstes und führte ein Jahr ein Doppelleben. Moderation: Daniela Arnu

  • Share/Bookmark
28. Juni 2015

Dirk von Lowtzow

Von Lowtzow wächst in einem Vorort im Baden-Württembergischen Offenburg heran. In der Schule spielt er in ersten Bands und nach dem Abitur kurz mit dem Gedanken, Schauspieler zu werden. In Hamburg lernt er Jan Müller und über ihn Arne Zank kennen, im Nachhinein wird man von einer Eruption sprechen, die in ganz Deutschland zu spüren ist: die Band Tocotronic ensteht. So erfolgreich man jenseits des Mainstream sein kann: Tocotronic gilt sie auch nach über 20 Jahren für viele Kritiker und Fans als die “klügste Band Deutschlands” und Dirk von Lowtzow als Ikone des Brainism. Wir sind gespannt auf die Musik seines Lebens – Dirk von Lowtzow am Sonntag an der Hörbar auf radioeins!

  • Share/Bookmark
28. Juni 2015

Florian David Fitz | WDR 2 Paternoster (28.06.2015)

Er gehört zu den festen Größen des deutschen Films. Florian David Fitz ist bekannt aus Filmen wie “Vicent will Meer” oder “Jesus liebt mich”. Im WDR 2 Paternoster spricht er auch über seine aktuellen Projekte. Das Interview führte Jürgen Mayer. © WDR 2015

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Vereinte Nationen – "Nicht über das Vetorecht lamentieren"

Am 22. März informierte Jamal Benomar den UNO-Sicherheitsrat über die Lage im Jemen. (picture alliance/dpa/Jason Szenes)Deutschland sollte nicht länger nach einem ständigen Sitz im Weltsicherheitsrat streben, findet der Diplomat Hanns Heinrich Schumacher. Die fünf UN-Vetomächte würden sich gegen eine Erweiterung ohnehin sperren.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Ex-SPD-Chef Müntefering – "Die CDU hat kein Ziel mehr"

(picture alliance / dpa / Erwin Elsner)Für Ex-SPD-Chef Franz Müntefering haben vor allem Frauen wie Angela Merkel und zuvor bereits Rita Süssmuth der CDU “ein neues Gesicht” gegeben. Allerdings präge die Partei heute das Land nicht mehr, sagte er anlässlich des Aufrufs zur Gründung der CDU vor 70 Jahren.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Sarah Straub, Popsängerin – 26.06.2015

Erfolgreiche Musikerin oder strebsame Doktorandin? Sarah Straub ist beides. Mit ihren gerade mal 28 Jahren tourt sie zur Zeit quer durch Deutschland. Und nebenbei hat sie ihre Doktorarbeit zum Thema Demenz fertig geschrieben. Erfolgreiche Musikerin oder strebsame Doktorandin? Sarah Straub ist beides. Mit ihren gerade mal 28 Jahren tourt sie zur Zeit quer durch Deutschland. Und nebenbei hat sie ihre Doktorarbeit zum Thema Demenz fertig geschrieben. Zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnte und sich doch miteinander verbinden lassen. Musik ist schon immer ihre große Leidenschaft. Mit sechs Jahren hat Sarah Straub angefangen Klavier zu spielen. Jeden Morgen von 6.30 Uhr bis 7.00 Uhr hatte sie bei ihrem Vater, ebenfalls Musiker, Klavierunterricht. Und ab da konnte sie mit der Musik nicht mehr aufhören. Aber auch ihre Oma hat sie sehr geprägt. Sie war ihre Ersatzmama und ihre erste Ansprechperson. Für Sarah Straub war es schlimm, als ihre Oma an schwer an Demenz erkrankte. Vor allem, dass sie zu schauen musste, wie sie immer weniger wurde und ihr nicht helfen konnte. Diese Erfahrungen haben sie so sehr geprägt, dass sie sich intensiver mit dem Thema Demenz auseinandersetzte. Nach ihrem Psychologiestudium an der Universität in Regensburg, beschäftigte sie sich in ihrer Doktorarbeit mit dem Thema Demenz. Hierfür begleitete sie viele Patienten und deren Angehörige. Ihre Musik hilft ihr, um mit den teils schweren Schicksalen ihrer Patienten zurecht zu kommen. Musik ist ihre Eigentherapie. Und bald gehört sie hoffentlich zu den wenigen Popmusikerinnen mit einem Doktortitel.

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

SWR-Interview der Wocheam 27.6.2015 mit Jens Spahn CDU-Präsidiumsmitglied

mit Stephan Ueberbach | CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hofft bei den anstehenden Wahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg auf zumindest eine schwarzgrüne Landesregierung. “Am besten in einem Land Schwarzgelb und in einem Schwarzgrün, das wäre ein schönes Signal für die Bundestagswahl 2017.” Die CDU muss nach Ansicht Spahns für neue Mitglieder attraktiver werden und sich inhaltlich weiterentwickeln. Scharf kritisiert Spahn im SWR die ausländerfeindlichen Proteste gegen eine Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Freital. Was da gerade passiere, sei “kein Ruhmesblatt”. Einzelne Gruppen versuchten, “Unsicherheiten und Ängste für sich auszuschlachten”. Dem müsse die Politik “entschieden entgegentreten und auch klar sagen, dass diese Flüchtlinge hier herzlich willkommen sind.”

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Karsten Wagner im Gespräch

Der Hamburger Achitekt befragt von Martin Tschechne.

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

SWR2 Zeitgenossen: Christoph Eschenbach, Dirigent und Siemens-Preisträger

In Deutschland ist Christoph Eschenbach vor allem bekannt als früherer Leiter des NDR Sinfonieorchesters. Christoph Eschenbach ist eher ein stiller Star des Musikbetriebs. In Breslau geboren, wuchs er nach dem Krieg als Waisenkind bei einer Cousine seiner Mutter auf, einer Klavierlehrerin, die ihn mit klassischer Musik in Berührung brachte. Anfang der 1960er-Jahre startet er eine viel versprechende Karriere als Solopianist. Als Klavierpartner von Justus Frantz und Helmut Schmidt wird er auch einem größeren Publikum bekannt.

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Hans-Jürg Käser, Präsident der Kantonalen Polizeidirektoren

Seit Frankreich und Österreich die Grenze zu Italien für Asylbewerber geschlossen haben, wollen noch mehr in die Schweiz einreisen. Namentlich im Tessin spannt sich die Situation zu.Erste politische Forderungen liessen nicht auf sich warten. Auch die Schweiz soll die Grenzen schliessen, hiess es im Tessin. Andere verlangten, dass der Bund seine Grenzwache massiv ausbaut. Am Samstag trifft sich der Vorstand der Konferenz der Kantonalen Justizdirektoren. Wie schätzen die Kantonsvertreter die Lage ein, was halten sie von all diesen Forderungen, was erwarten sie vom Bund? Hans-Jürg Käser, Präsident der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren nimmt Stellung in der Samstagsrundschau bei Hans-Peter Künzi.

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Terror in Tunesien – "Es bedarf harter Entscheidungen"

Am Strand von Sousse sind Blutspuren und eine umgestürzte Liege vor Sonnenschirmen zu sehen. (picture alliance / dpa / Olivier Corsan)Illegale Moscheen schließen und verfassungsfeindliche Parteien verbieten: Die Regierung in Tunis muss auf den Terror hart reagieren, sagt der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Tunis, Hardy Ostry.

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

David Eisermann im Samstagsgespräch mit Filmregisseurin Sung-Hyung Cho

Bekannt wurde Sung-Hyung Cho mit “Full Metal Village”, ihrem Dokumentarfilm über einen ganz besonderen Zusammenprall der Kulturen, der aufgrund seine lakonisch-offenen Blicks Kritiker und Publikum begeisterte: Im holsteinischen Dorf Wacken pilgern alljährlich Heavy Metal Fans zum Festival auf der Kuhwiese … © WDR 2015

  • Share/Bookmark
27. Juni 2015

Sommerferien-Auftakt – Ist der Stau unvermeidlich?

Ein Navigationsgerät (Deutschlandradio / Ellen Wilke)Stau-Apps, Echtzeit-Navis, Verkehrsprognosen oder der Ausbau der Infrastruktur – alle Maßnahmen zur Verflüssigung des Verkehrs bringen nichts, sagt Professor Gerd-Axel Ahrens von der TU Dresden, denn: “Der Stau sind wir selbst.”

www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Direkter Link zur Audiodatei

  • Share/Bookmark
26. Juni 2015

Herbert Reul, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament, über Flüchtlinge

Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis bedauert Reul, dass die EU-Staats- und Regierungschefs sich nicht auf eine Flüchtlingsquote einigen können, nennt es aber einen Fortschritt, dass 40.000 Flüchtlinge aus Italien und Griechenland auf Europa verteilt werden.

  • Share/Bookmark