Zu Gast: Josef Cermák, tschechischer Literaturhistoriker und Kafka-Kenner

Der Kampf namens Schreiben

Das Werk des Schriftstellers Franz Kafka zählt schon lange zum Kanon der Weltliteratur. Man könnte also meinen, es sei bereits alles zu ihm erforscht und alles geschrieben worden. Das Einzige, was fehlte, war eine tschechische Biografie von Franz Kafka. Diese Lücke hat jetzt der Prager Literaturhistoriker und Tschechiens wichtigster Kafka-Kenner, Josef Cermák, geschlossen. Herausgekommen ist ein opulent ausgestatteter Band, der uns einige neue Facetten von Franz Kafka zeigt.

Share

Kommentar hinzufügen