"138 Millionen Schweizer Franken, die geschmiert wurden" – Ex-ISL-Marketingchef …

Heute ist er Nationalrat für die SVP, früher war er für PR-Arbeit der Konkurs gegangenen Sportrechtefirma ISL zuständig. Schmiergelder flossen auch an die FIFA. Lassen sich FIFA-Funktionäre auch heute kaufen?

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Tags: ,

Kommentar hinzufügen