Zu Gast: Artur Becker, Schriftsteller

Der Lippenstift meiner Mutter

Der Schriftsteller Artur Becker lebt bei Bremen, schreibt auf Deutsch und nimmt uns in seinen Romanen immer wieder mit zurück in seine Heimat Polen – auch in seinem jüngsten Roman. „Der Lippenstift meiner Mutter“ spielt in einem kleinen masurischen Städtchen mit ziemlich skurrilen Bewohnern. Mitten unter ihnen sucht das Schusterkind Bartek, ein Eigenbrötler und Träumer, seinen Platz in der Welt der Erwachsenen. Wie viel der Roman mit seiner eigenen Kindheit in Masuren zu tun hat, fragen wir Artur Becker persönlich.

Share

Kommentar hinzufügen