"Die Sektkorken knallen nicht" – Opel-Aufsichtsratmitglied zum Börsengang des Unternehmens

Ein Jahr nach der Insolvenz kehrt der Autobauer General Motors an die US-Börse zurück. Der Bezirksleiter der IG Metall Frankfurt am Main, Armin Schild, zweifelt aber, ob der Börsengang zur richtigen Zeit geschieht. Das Unternehmen stehe immer noch unter einem enormen Restrukturierungsdruck.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen