"Grosser kritisiert Israel obsessiv einseitig" – Salomon Korn hat starke Vorbehalte …

In der Frankfurter Paulskirche wird heute der Reichspogromnacht von 1938 gedacht, dem Beginn der Judenverfolgung. Einer der Redner ist der jüdischstämmige Publizist Alfred Grosser, ausgewiesener Israel-Kritiker – der Zentralrat der Juden erwägt, die Veranstaltung zu verlassen.

Deutschlandfunk, Informationen am Morgen
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen