Am Tisch mit Rolf Haubl, "Der Gelassene"

Alleinsein ist eine Lebenskunst. Es geht um das Glück, sich selbst ein guter Freund zu sein und nicht immer nur Anerkennung „draußen“ suchen zu müssen. Der Direktor des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt am Main erklärt, wie ein Mensch sich die Fähigkeit, allein zu sein, aneignen kann.
Gastgeberin: Doris Weber

Share

Kommentar hinzufügen