Im Gespräch: Der Journalist und Schriftsteller Günther Wallraff

Günter Wallraff hat eine Lebensaufgabe: Missstände in unserer Gesellschaft aufdecken. Für seinen Aufdeckungsjournalismus wird er geliebt bei den Benachteiligten und gehasst von den Unterdrückern und Ausbeutern. Wallraff recherchiert in den Untiefen des Sozialstaates, und dafür schlüpft er in verschiedene Rollen. Mit großem Erfolg. – Vor 25 Jahren erschien das Buch „Ganz unten“.

Share

Kommentar hinzufügen