Koch geht, Bouffier kommt – Wachwechsel in der hessischen Landesregierung

Es ist eine Zäsur für Hessen – nach elf Jahren tritt Roland Koch als hessischer Ministerpräsident zurück. Sein Nachfolger soll der amtierende CDU-Innenminister Volker Bouffier werden. Was bedeutet der Wechsel? Welche Aufgaben hinterlässt Koch? In hr-iNFO stehen die Spitzen der Landespolitik dazu Rede und Antwort.

Share

Kommentar hinzufügen