Literaturwissenschaftlerin Alexandra Pontzen – Warum 1100 deutsche Literaturpreise nicht zu viel sind

Bücherstapel auf der Buchmesse Leipzig 2019  (imago / Chris Emil Janßen)Rund 1100 Literaturpreise gibt es in Deutschland, und alle haben ihre Berechtigung, meint die Literaturwissenschaftlerin Alexandra Pontzen. Ganz oben: der Büchner-Preis – auch wenn der Deutsche Buchpreis mittlerweile bekannter ist.

Moderation: Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen