Christian Petzold über „Undine“ – Das lange Warten auf ein Publikum

Filmstill aus Christian Petzolds Film "Undine": Ein Mann umarmt eine Frau an einer Mauer. Sie blickt in die Kamera, er in die andere Richtung. (imago images / Prod.DB)Ein Kunstwerk ohne Betrachter sei keines, sagt der Regisseur Christian Petzold. Er freut sich deswegen, dass sein Film „Undine“ nun endlich in die Kinos kommt und sein Publikum findet.

Moderation: Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen