Berliner Antidiskriminierungsgesetz – Ein wichtiger Schritt – aber es geht noch besser

Ein Porträt der Publizistin Ferda Ataman. (imago images / photothek / Florian Gärtner)Wer etwa auf Grund seines Geschlechts benachteiligt wird, kann in Deutschland klagen. In Berlin werden nun auch arme und chronisch kranke Menschen gegen Diskriminierung geschützt. Dennoch gebe es weiterhin Schutzlücken, sagt die Journalistin Ferda Ataman.

Ferda Ataman im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen