FM4 Doppelzimmer mit Bestsellerautor und Schuldirektor Niki Glattauer

Elisabeth Scharang besucht den Bestsellerautor und Schuldirektor Niki Glattauer in seiner Gemeindewohnung in Wien Favoriten, wo er nach einem Knöchelbruch die Zeit des Lockdowns verbracht hat. „Ich bin draufgekommen, dass ich immer große Umwege mache, um letztlich dort hinzukommen, wo ich hinmöchte“, erzählt Glattauer. Bis Mitte der 90er schrieb er als Journalist für Die Presse, News, Krone und die Arbeiterzeitung, mit fast 40 sattelte er um und wurde Lehrer. Heute leitet er eine Sonderpädagogisches Zentrum in Wien Mit Elisabeth Scharang diskutiert der Autor und Schuldirektor über Journalismus, die Suche nach dem Fehler im System und Pädagogik: „Ich will einem Kind nichts beibringen – außer soziales Leben“. Niki Glattauer erklärt, warum er Schulen vor den Sommerferien nicht mehr aufgesperrt hätte und warum er Schüler*innen früher von so manchen Social Distancing-Maßnahmen befreit hätte.

Share

Kommentar hinzufügen