Thomas Gutberlet, Chef der Supermarktkette tegut, über Einkaufen in Corona-Zeiten

Auf dem Heimweg von der Arbeit noch schnell was Einkaufen: Wurst, Käse, ein paar Äpfel. Bis vor ein paar Wochen war das das Normalste der Welt. Doch jetzt wird der Einkauf strategisch geplant: wann ist die Schlange vor dem Supermarkt am kürzesten? Hab ich an die Maske gedacht?
Corona hat auch unser Verhältnis zum Einkaufen verändert, vor allem zum Einkaufen in Supermärkten.
Was macht das mit uns Kunden? Und wie musste sich der Handel umstellen – zum Beispiel „tegut…“. Thomas Gutberlet leitet die Supermarktkette mit Sitz in Fulda in der 3. Generation. Ein Gespräch über Nudeln, Klopapier – und Hildegard von Bingen.

Share

Kommentar hinzufügen