Briefkultur – Was Briefe auch heute noch so besonders macht

Ein Briefumschlag mit rotem Siegel und einem Stempel daneben. (Unsplash / SAMUEL)Die große Zeit des Briefes begann mit dem Aufstieg der bürgerlichen Kultur. Gerade Frauen fanden über sie den Weg zu literarischer Produktion, sagt die Germanistin Jana Kittelmann – und E-Mail und Chats machten Briefe längst nicht überflüssig.

Jana Kittelmann im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen