Solidarität in der Coronakrise – Der EU fehlt die gesundheitspolitische Kompetenz

Ein tschechisches Fußgängerverbotsschild steht am Grenzübergang einem Schild der Tschechischen Republik gegenüber. Der Grenzübergang ist für den normalen Grenzverkehr versperrt. Nur mit Sondergenehmigung ist ein Einreisen möglich.  (picture-alliance/dpa/Daniel Schäfer)Grenzen werden geschlossen, gemeinsame Schulden soll es nicht geben: Der Soziologe Holger Lengfeld sieht den europäischen Zusammenhalt dennoch nicht gefährdet. Man merke jedoch, dass der EU in einem wichtigen Politikfeld die Gestaltungsmacht fehle.

Holger Lengfeld im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen