Caritas International-Leiter Müller zum Coronavirus in Syrien: „Hier ist Schlimmes zu befürchten“

Die Hilfsorganisation Caritas International geht davon aus, dass das Corona-Virus sich im Kriegsland Syrien besonders schnell ausbreiten wird. „Hier ist Schlimmes zu befürchten“, sagte Caritas International-Leiter Oliver Müller im SWR Tagesgespräch. Er schlug vor, Sanktionen aufzuheben, um die Menschen dort besser erreichen zu können. Für viele werde das „überlebensnotwendig“ sein.

Share

Kommentar hinzufügen