Häusliche Gewalt durch Isolation – Frauenhäuser auch ohne Corona am Limit

Eine Frau mit langen blonden gelockten Haaren sitzt mit dem Rücken zum Betrachter in einem Zimmer und schaut auf eine Wand mit drei Bildern (picture alliance/dpa/Ina Fassbender)Die Isolation durch die Corona-Pandemie wird laut Experten zu mehr häuslicher Gewalt führen. Das zeige sich bereits jetzt, sagt Sylvia Haller, die in einem Frauenhaus arbeitet. Nötig sei staatliche Unterstützung – und die Hilfe jedes Einzelnen.

Sylvia Haller im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen