Coronakrise in den USA – Den Virus schleppen immer die anderen ein

US-Präsident Donald Trump hat die Einreisesperren für Menschen aus dem europäischen Schengenraum in einer Fernsehansprache verkündet. Eine Kamera filmt ihn an seinem Schreibtisch im Oval Office im Weißen Haus in Washington. (imago/Doug Mills)Nachdem der US-Präsident die Corona-Epidemie lange verharmloste, hat er nun ein Einreiseverbot für Menschen aus der EU verhängt. Der Autor Andreas Platthaus sieht in Trumps Politik einen Rückfall in längst vergangene, überwunden geglaubte Zeiten.

Andreas Platthaus im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen