Gerhard Pietsch, Berufsreiter und Pferdewirt über sein Leben mit der unheilbaren Krankheit ALS

Es begann mit Krämpfen in der Hand, heute sind seine Arme und Schultern fast gelähmt. Gerhard Pietsch, vielfach ausgezeichneter Berufsreiter und Pferdewirt leidet seit mehr als drei Jahren an der seltenen unheilbaren Nervenerkrankung ALS, Amyotrophische Lateralsklerose. Im Interview mit Mariela Milkowa spricht Gerhard Pietsch über sein Leben mit der Krankheit, weil er das Thema wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen will.

Share

Kommentar hinzufügen