Heike Borfuka über ihre spannensten Fälle als Gerichtsreporterin

Sie kennen ihre Stimme aus dem Radio: Sie berichtet für hr3 aus den hessischen Gerichtssälen, wann immer dort ein Prozess stattfindet, der uns bewegt. Sie hat schon dem Kindermörder Magnus Gäfgen in die Augen gesehen. Und dem sogenannten Kannibalen von Rotenburg – und bei aller privaten Abscheu gegenüber den Tätern gibt es kaum eine engagiertere Befürworterin für das deutsche Rechtssystem als die hr-Gerichtsreporterin Heike Borufka. Mit Bärbel Schäfer spricht sie im hr3-Sonntagstalk über ihre spannsten Fälle aus über 20 Jahren als Gerichtsreporterin.

Share

Kommentar hinzufügen