Die SWR1 Macher beantworten Fragen am Weltradiotag

Seit seiner Einführung durch die Vereinten Nationen 2012 wird am 13. Februar der Weltradiotag begangen. Die Generalkonferenz der UNESCO initiierte auf Anregung Spaniens den Welttag des Radios in Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946. Ein freier Radioempfang stellt sicher, dass weite Teile der Weltbevölkerung diskriminierungsfrei Zugang zu Informationen haben. In Deutschland hören beinahe 80 Prozent der Bevölkerung täglich mehr als vier Stunden Radio. Radio gilt als Informationsmedium Nummer Eins. Und Audio boomt. Podcasts, Hörbücher, Hörspiele. Macher des SWR1 Programms von Musik- bis zur Nachrichtenredaktion sind heute zu Gast in SWR1 Leute und beantworten die Fragen der SWR1 Hörerinnen- und Hörer.

Share

Kommentar hinzufügen