Katja Suding (FDP): „Es gibt keine Nähe zur AfD“

Die FDP-Landesvorsitzende Katja Suding hat im SWR bestätigt, dass es im Endspurt des Hamburger Wahlkampfs weiterhin viel Kritik und Beschimpfungen von aufgebrachten Bürgern gebe. Nach dem Wahl-Eklat in Thüringen hätten viele Menschen berechtigte Fragen zum Umgang der Liberalen mit der AfD und dem rechten Rand. Die Hamburger FDP versuche verlorengegangenes Vertrauen wieder herzustellen.

Share

Kommentar hinzufügen