Heuschrecken-Plage in Ostafrika – Jetzt hilft nur noch Gift

Ein rieser Schwarm von Wanderheuschrecken umkreist einen Baum in der kenianischen Steppe. (Picture Alliance / Wildlife / JBS)Kenia, Somalia, Uganda und Äthiopien leiden derzeit massiv unter einer Heuschreckenplage. Man hätte viel früher anfangen müssen, die Plage zu bekämpfen, sagt der Biologe Axel Hochkirch. Nun sei nur noch ein großflächiger Einsatz von Gift möglich.

Axel Hochkirch im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen