Dokumentarfilm „Spuren – Die Opfer des NSU“ – Was diesen Menschen angetan wurde

Ein altes Foto der Familie Şimşek. (Salzgeber/ privat)Im Umgang mit dem NSU schauen wir zu viel auf die Täter und zu wenig auf die Angehörigen der Opfer, kritisiert die Filmemacherin Aysun Bademsoy. Wie deren Leben durch Verlust, Schmerz und den NSU-Prozess schwer belastet wurde, zeigt ihr Film „Spuren“.

Aysun Bademsoy im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen