Thomas Brussig über seinen Roman „Die Verwandelten“ – „Am Anfang glaubst du das nicht“

Porträt von Thomas Brussig in grau-blauem Rollkragenpullover vor grünem Hintergrund. (Kathrin Brussig)In Thomas Brussigs neuem Buch verwandeln sich zwei junge Menschen in Waschbären. Der Schriftsteller erklärt, weshalb „Die Verwandelten“ zugleich ein fantastischer und realistischer Roman ist. Es sei auch ein Buch über Ohnmacht, die keine Chance habe.

Thomas Brussig im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen