Evelyne Gebhardt (SPD): Beim Coronavirus wäre eine „koordinierte Bekämpfung“ besser

Die SPD-Europaabgeordnete und China-Expertin ihrer Fraktion, Evelyne Gebhardt, wünscht sich eine bessere Zusammenarbeit der EU-Mitgliedsstaaten im Umgang mit dem Coronavirus. Im SWR sagte Gebhard, man habe den EU-Krisenmechanismus im Jahr 2001 schließlich eingerichtet, um besser gegen das SARS-Virus vorgehen zu können. Allerdings sei die Gesundheitsvorsorge weiter fest in der Hand der Mitgliedsstaaten.

Share

Kommentar hinzufügen