Die Chordirektorin Judith Kunz spricht über den Umgang mit singfreudigen jungen Menschen.

Vor einiger Zeit machte eine bizarre Personalie die Runde: eine Berliner Anwältin versuchte auf dem Klageweg, ihrem Kind die Mitgliedschaft im Staats- und Domchor zu ermöglichen. Das Problem: der traditionsreiche Chor ist ein Knabenchor, das Kind ein Mädchen.

Share

Kommentar hinzufügen