Philipp Sonntag, Holocaust-Überlebender: „Ein Trauma für das ganze Leben“

Der Holocaust-Überlebende Philipp Sonntag vom Verein „Child Survivors Deutschland“ erinnert sich mit großer „Beklommenheit“ und „Verwirrung“ an die Zeit seiner Kindheit, als seine Mutter ermordet wurde. Im SWR Tagesgespräch sprach er von einer Schädigung und einem Trauma für das ganze Leben. Bis heute sei es ein „Kampf“, die Demokratie in Deutschland aufzubauen. In Israel erinnern heute Staats- und Regierungschefs aus fast 50 Ländern an die Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz vor 75 Jahren.

Share

Kommentar hinzufügen