Julius Schoeps, Historiker

„Ich bin ein Drei-Tage-Jude“, sagt Julius Schöps. An hohen Feiertagen geht er in die Synagoge, aber im Alltag spielt die Religion kaum eine Rolle. Seine Herkunft aber schon: Viele Verwandte sind in Auschwitz ermordet worden. Seine Familiengeschichte ist dem Historiker Beispiel für die Geschichte der Gesellschaft, in zahlreichen historischen Aufsätzen und in seiner Autobiografie: „Mein Weg als deutscher Jude“. Moderation: Norbert Joa

Share

Kommentar hinzufügen