Entwicklungshilfe als koloniales Erbe – Heute wird mehr über Partnerschaften nachgedacht

Historische Illustration: "Palaverplatz im Walde vor der Bismarckburg in Adeliland, Westafrika", heute Togo, Holzschnitt, ca. 1888. (picture alliance/Bildagentur-online/Sunny Celeste)Die Geschichte der deutschen Entwicklungshilfe hat der Historiker Hubertus Büschel im Blick. Es habe immer die Vorstellung einer Zivilisierungsmission gegeben, aber der Schwerpunkt liege heute stärker auf der Zusammenarbeit.

Hubertus Büschel im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen