Peter Wittkamp, Autor „Für mich soll es Neurosen regnen“

Habe ich auch wirklich den Herd ausgemacht? Besser noch mal nachgucken! Wir alle kennen solche quälenden Gedanken und tun manchmal unnötige Dinge, um vermeintlich drohendes Unheil abzuwenden. Bei manchen Menschen sind solche Zwangsgedanken und -handlungen so extrem, dass sie das ganze Leben beherrschen. Betroffen davon ist auch der in Berlin lebende Autor Peter Wittkamp, der sein Geld eigentlich als Witzemacher und lustig-kreativer Werbetexter verdient. Christoph Scheffer hat mit ihm gesprochen.

Share

Kommentar hinzufügen