Miriam Junge – Tabuthema Therapie?

Der Wecker klingelt – und bei vielen von uns geht wohl der erste Griff zum Handy. Durch Insta scrollen, Whatsapp checken, noch bevor man das erste Wort gesprochen hat. Bei Psychologin Miriam Junge ist das mittlerweile anders: Als allererstes wird jeden Morgen drei Minuten lang meditiert. Meditation sind bei ihr aber nicht nur Räucherstäbchen, Yogamatten und „Ommm“. Sie sagt: das geht auch per App.

Share

Kommentar hinzufügen