Alexander Graf Lambsdorff (FDP): „Es stimmt ja auch nicht, dass die Nato hirntot ist“

Anlässlich der Herbsttagung der Nato-Außenminister hat der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende, Alexander Graf Lambsdorff, die umstrittenen Äußerungen des französischen Präsidenten Macron verteidigt. Auch wenn die Art und Weise der Äußerungen kritikwürdig sei, stimme doch der Appell an Europa, mehr Verantwortung zu übernehmen. Auch die Forderung einer erneuten Annährung der Nato an Russland sei grundsätzlich richtig, sagte Lambsdorff im SWR. Die Außenminister treffen am Nachmittag zusammen.

Share

Kommentar hinzufügen