Ijoma Mangold

Er ist der Sohn einer deutschen Kinderpsychologin und eines nigerianischen Arztes. Er studierte Literaturwissenschaften und Philosophie. Marcel Proust und Thomas Mann wurden seine Lieblingsschriftsteller. Und er selbst einer der führenden Literaturkritiker. Ijoma Mangold schrieb für die „Berliner Zeitung“ und die „SZ“ in München. Er war fünf Jahre Literaturchef der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“, heute ist er deren Kulturpolitischer Korrespondent. Und Mangold gehört aktuell zum Kritiker-Quartett der SWR Sendung „lesenswert“.

Share

Kommentar hinzufügen