Kirsten Boie, die Kinderbuchautorin fordert: jedes Kind muss lesen können

Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Regelmäßig liest Kirsten Boie in Grundschulen aus ihren Büchern „Thabo, Detektiv und Gentleman“ oder „Der kleine Ritter Trenk“. Was sie dabei beobachtet, empört sie. Denn es ist nicht selbstverständlich in Deutschland, dass jedes Kind richtig lesen kann. Für Kirsten Boie ist aber klar: Ohne Lesen können gibt es keine Teilhabe in unserer Gesellschaft. Stefan Bücheler hat sie zum Interview getroffen.

Share

Kommentar hinzufügen