Soziologe zu Sanktionen bei Hartz IV – Hilfe hilft, Strafen nicht

Das Bild zeigt ein Graffiti in Berlin, das die Hartz-IV-Gesetze kritisiert. (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Hartz IV sorgt für die nächste Grundsatz-Debatte über unser Sozialsystem. Der Soziologe Martin Diewald plädiert für mehr Prävention und psychologische Hilfen. Strafen führten nirgendwo hin.

Martin Diewald im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen