Arbeitsmarktexperte über Hartz IV-Sanktionen – „Das Jobcenter ist dafür da, Probleme anzugehen“

Eine Frau steht mit einem Schild während der mündlichen Verhandlung über die Rechtmäßigkeit von Hartz-IV-Sanktionen vor dem Bundesverfassungsgericht. Das Sozialgericht Gotha hält die Praxis, nach der Hartz-IV-Empfängern Leistungskürzungen drohen, wenn sie ihren Pflichten nicht nachkommen, für verfassungswidrig. Daher hat es einen Fall in Karlsruhe vorgelegt. Das Urteil wird in der Regel einige Monate nach der Verhandlung verkündet. Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Verwendung weltweit (picture alliance/dpa /Sebastian Gollnow)Hartz IV-Kürzungen verstoßen laut Bundesverfassungsgericht teils gegen das Grundgesetz. Holger Schäfer vom Institut der deutschen Wirtschaft dagegen meint: Sanktionierte seien schneller wieder im Arbeitsmarkt.

Holger Schäfer im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen