Rolf Seelmann-Eggebert – Journalist und Autor des Buches „In Hütten und Palästen“

Er nennt sich manchmal der Königsfritze, denn er ist der Adelsexperte schlechthin: Rolf Seelmann-Eggebert. 40 Jahre lang hat er für die ARD über die europäischen Könighäuser berichtet. Kaum einer kam den Royals so nahe wie er. Was viele nicht wissen: Angefangen hat der NDR-Journalist Ende der 60er Jahre als Westafrika-Korrespondent für die ARD, wo er vor allem als Krisen- und Kriegsreporter im Einsatz war. Von Afrika bis in den Buckingham-Palace in London war es also ein langer Weg. Über sein Reporterleben berichtet der heute 82jährige in seinem Buch „In Hütten und Palästen“, dass er zusammen mit seiner Tochter Adele geschrieben hat. Mariela Milkowa hat Rolf Seelmann-Eggebert auf der Frankfurter Buchmesse getroffen und das Interview mit Ihm auf der ARD-Bühne geführt.

Share

Kommentar hinzufügen