Harald Kujat, Ex-Bundeswehr-Generalinspekteur: „NATO-Bündnisfall in Syrien ist ausgeschlossen!“

Der ehemalige Bundeswehr-Generalinspekteur Harald Kujat hält den NATO-Bündnisfall nach dem Türkei-Einmarsch in Syrien für ausgeschlossen. „Es ist eindeutig, dass es sich hier um eine Aggression seitens der Türkei handelt.“ Wenn sich Syrien nun verteidige, nimmt es das in der UN-Charta verankerte Recht auf Selbstverteidigung in Anspruch. Die Türkei hat vergangene Woche Bodentruppen nach Nordsyrien geschickt, um dort das autonome Kurdengebiet zu unterwerfen. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hatte daraufhin von einem möglichen „NATO-Bündnisfall“ gesprochen.

Share

Kommentar hinzufügen