Psychoanalytikerin Annette Simon

In der DDR sammelte Annette Simon 16 Jahre lang Erfahrungen als Therapeutin in einer Ostberliner Nervenklinik. Sie ging in die Opposition, engagierte sich für Frauenfragen und für das Neue Forum. Ihre berühmte Mutter, die Schriftstellerin Christa Wolf, gab ihr Schutz. Ein Gespräch über ostdeutsche Identität, Rechtsruck, Klischees, Scham und Angst. Moderation:Karla Engelhard

Share

Kommentar hinzufügen