Die Bielefeld-Verschwörung – Eine Million für den Beweis

Hinweisschilder stehen auf einem noch nocht freigegebenen Teilstück der A33 in der Nähe von Bielefeld. (Picture Alliance / dpa / Sven Johanning / Straßen.NRW)Die Stadt Bielefeld hat ein Problem: Es soll sie gar nicht geben. So zumindest besagt es die Bielefeld-Verschwörung. Wer nun einen Beweis dafür liefere, dem winken eine Million Euro.

Martin Knabenreich im Gespräch mit Axel Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen