Ökonom Ottmar Edenhofer zur Klimapolitik – „Der CO2-Preis ist wichtiger als Verbote“

Demonstration der "Friday for Future"-Bewegung in Berlin: Im Hintergrund ist das Brandenburger Tor zu sehen, im Vordergrund wird ein Schild mit der Aufschrift "Erwärmung stoppen jetzt" hochgehalten. (Picture Alliance / imageBROKER / Nathalie Lieckfeld)Kann eine Politik, die das Klima schützt, auch sozial ausgewogen sein? Der Ökonom Ottmar Edenhofer meint, ja. Dafür sei ein CO2-Preis notwendig, um Anreize zu schaffen – und auch Einkommensschwache würden davon profitieren.

Ottmar Edenhofer im Gespräch mit Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen