Nana Göbel

Ganz gleich, ob es um einen Kinderhort in einer afrikanischen Township, eine Schule in Ungarn, einen Kindergarten in China oder eine israelisch-arabische Schule geht: Nana Göbel ist als Autorin anthroposophischer Schriften in der ganzen Welt unterwegs. Vor 100 Jahren wurde die erste freie Waldorfschule für Kinder der Arbeiter und Angestellten der Waldorf-Astoria-Zigarettenfabrik in Stuttgart begründet. Und das Konzept der Schule, in der es keine Noten gibt und niemand sitzen bleibt, wird seither oft belächelt, ist aber sehr erfolgreich. In China gehören Waldorfschulen zu den am schnellsten gewachsenen Bildungsalternativen. Nana Göbel hat sich für die Waldorfschulbewegung und Gründungen von Waldorfschulen in mehr als 60 Ländern eingesetzt.

Share

Kommentar hinzufügen