Rolf Seelmann-Eggebert, Adelsexperte | Ist fasziniert von fremden und verschlossenen Welten

Kaum einer kam den Royals so nahe wie Rolf Seelmann-Eggebert. Seit Ende der 70er Jahre berichtete er für die ARD über den europäischen Adel. Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ nannte ihn „den Königsfritzen“. Dabei begann seine journalistische Karriere ganz anders. Er fing als freier Mitarbeiter beim NDR an, leitete ab 1964 die Abteilung für Reportage in Hannover und ging als ARD-Hörfunkkorrespondent zunächst nach Westafrika nach Abidjan (Elfenbeinküste) und anschließend als Fernsehkorrespondent nach Nairobi. Die Faszination für fremde, andere verschlossene Welten ist seit jeher Antrieb für Rolf Seelmann- Eggebert. Die Reporter-Legende Rolf Seelmann-Eggebert ist zu Gast in „SWR1 Leute“.

Share

Kommentar hinzufügen