Frauen in Film und TV – Unsichtbar oder supersexualisiert

Trickfilm Figur Wendy reitet auf einem weißen Pferd. (picture alliance / ZDF / Wendy and Associated Characters)In Film und Fernsehen fehlt es an Geschlechtergerechtigkeit: „Auf eine Frau kommen zwei Männer“, sagt Medienwissenschaftlerin Elizabeth Prommer. Ihre Studie zeigt: Selbst weibliche Zeichentrickfiguren würden – wenn sie denn auftauchen – „supersexualisiert.“

Elizabeth Prommer im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen