Debatte um Mietendeckel – Verlockend, aber problematisch

Eine Aktivistin der Initiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen" nimmt mit selbstgebastelten Schildern, afu dem "Miethaie versenken" und "Klein, aber Gemeinwohl" steht, an der Übergabe von 77.001 Unterschriften zur Anstrebung eines Volksbegehrens an die Berliner Senatsverwaltung für Inneres und Sport teil. (picture alliance / dpa / Gregor Fischer)In Deutschland steigen die Mieten. In der Politik wird darüber gestritten, was dagegen getan werden kann. Der Berliner Senat will einen Mietendeckel einführen. Die Geografin Annamaria Deiters-Schwedt warnt vor negativen Folgen und sieht die Lösung woanders.

Annamaria Deiters-Schwedt im Gespräch mit Alex Rahmlow
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen