Der Rechtshistoriker Thomas Duve erzählt u. a. von seiner Liebe zu Südamerika.

Er geht in seinem Arbeitsalltag weit zurück in die Geschichte und ist zugleich ganz am Puls der Zeit. Wie verändert die Globalisierung unser Rechtsbewusstsein und unser Rechtssystem? Verliert der Staat in Zeiten von Google, Facebook und Apple immer weiter an Bedeutung, entstehen immer mehr rechtsfreie Räume? Wie können wir uns besser vor der Zerbrechlichkeit des Rechts schützen?

Share

Kommentar hinzufügen