26. Leipziger Jahresausstellung – Eröffnung ohne den AfD-nahen Künstler Axel Krause

Der Maler Axel Krause steht in seinem Atelier in Leipzig, aufgenommen im Juni 2019 (picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa)Der AfD-nahe Maler Axel Krause sollte bei der 26. Leipziger Jahresausstellung dabei sein, wurde aber nach Protesten wieder ausgeladen. Das zeuge von „gewaltiger Wankelmütigkeit“ und fehlender Souveränität, sagt der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich.

Wolfgang Ullrich im Gespräch mit Dieter Kassel
www.deutschlandfunkkultur.de, Interview
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei

Share

Kommentar hinzufügen